Saisonabschluss- &
 Eröffnungsfahrten
Neue Angebote Unsere Klassiker Top-Produkte Fahrradreisen bis 100,- € Reisen
Für Busunternehmer Für Reiseveranstalter Als Themenreisen Als Firmenreisen

Länderinformation Russland

Flagge Russland

Die Russische Föderation ist der eigentliche Kernstaat der GUS. Sie liegt im östlichen Teil Europas und im west- und nördlichen Teil Asiens. Die Russische Föderation wird im Norden und Nordosten durch die Barents-See und das Nordpolarmeer sowie im Osten durch die Bering-Straße und das Ochotskische Meer begrenzt. Im Südosten und Süden hat die Russische Föderation Grenzen mit der Volksrepublik China, Korea-Nord, der Mongolei, Kasachstan, Georgien, dem Kaspischen Meer und dem Schwarzen Meer, im Westen grenzt sie an die Ukraine, Weißrussland (Belarus), Lettland, Estland, Finnland und Norwegen. Die Russische Exklave Kaliningrad (ehemals Königsberg) wird im Norden und Osten von Litauen, im Süden von Polen und im Westen von der Ostsee umschlossen. Die Hauptstadt ist Moskau mit ca. 10,6 Mio. Einwohnern. Es wird russisch gesprochen.

Ärztliche Versorgung

Es wird dringend empfohlen, eine Auslandskranken-Versicherung mit Rückhol-Transportleistung abzuschließen.

Bevölkerungszahl

Russland hat eine Bevölkerungszahl von ca. 141,90 Millionen Einwohnern.

Botschaft

Botschaft der Republik Deutschland
Uliza Mosfilmowskaja 56, RUS - 119285 Moskau
Tel: 007-495-9379500, Fax: 007-499-7830875

Einreise

Bei der Einreise muss eine Zolldeklaration ausgefüllt werden, die bei der Ausreise vorgelegt werden muss. Auf diesem Formular müssen alle eingeführten privaten Gegenstände, einschl. Währungen und Wertgegenstände, vermerkt werden. Bei genauer Zollkontrolle können die Zollformalitäten sehr langwierig sein. Die Ausfuhrbestimmungen sind sehr streng; es ist ratsam, sich bereits bei der Einreise nach den aktuellen Regelungen zu erkundigen. Ebenso ist eine Migrationskarte auszufüllen, mit der man sich registrieren lässt.

Fläche

Russland hat eine Fläche von 17.075.400 qkm (inklusive Kaliningrad)

Gesetzliche Feiertage

1.+2. Jan. - Neujahr, 7. Jan. - orth. Weihnachten, 23. Febr. - Tag der russ. Armee und Flotte, 8. März - Int. Frauentag, 1. Mai - Tag des Frühlings und der Arbeit, 9. Mai - Tag des Sieges, 12. Juni - Deklaration der Staatssouveränität, 4. Nov. - Tag der nationalen Einheit

Kreditkarten

Die gängigen Kreditkarten werden in den meisten Restaurants und Hotels, sowie in Geschäften angenommen.

Netzspannung

Die Netzspannung von Russland ist 220 V, 50 Hz

Notrufe

Unfallrettung: 03
Polizei: 02
Feuerwehr: 01

Öffnungszeiten

Banken:
Mo - Fr: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Post:
Mo - Fr: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Geschäfte:
Mo - So: 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Ortszeit

Es gibt 11 Zeitzonen:
Zone 0: Kaliningrad: MEZ + 1
Zone 1: Archangelsk, Astrakhan, St. Petersburg; Moskau: MEZ + 2
Zone 2: Ischersk, Samara: MEZ + 3
Zone 3: Amderma, Novyy Port: MEZ + 4
Zone 4: Omsk: MEZ + 5
Zone 5: Dikson: MEZ + 6
Zone 6: Irkutsk: MEZ + 7
Zone 7: Jakutsk; Tiksi: MEZ + 8
Zone 8: Ochotsk, Wladiwostok: MEZ + 9
Zone 9: Magadan, Sachalin: MEZ + 10
Zone 10: Petropawlowsk, Port Prowidenija, Pewek: MEZ + 11
Anmerkung: Von Ende März bis Ende Oktober werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt.

Reisepass

Ein- und Ausreise mit gültigem Reisepaß. Der Reisepaß muß noch mindestens 3 Monate gültig sein. Visum erforderlich! Für Deutsche besteht bei Reisen nach Russland Krankenversicherungspflicht. Bei den russischen Konsulaten ist eine Liste mit den aktzeptierten Versicherungsunternehmen erhältlich. Bei der Visabeantragung muss ein Versicherungsschein vorgelegt werden. Ohne Versicherungsschein gibt es kein Visum. Desweiteren mu0 ein Nachweis zur "Rückkehrwilligkeit" vorgelegt werden.

Telefon

Deutschland - Russland: 007
Russland - Deutschland: 0049

Währung

Russische Rubel (RUB/ 1 EUR ≈ 39,6790 RUB)

Zollbestimmungen

Beträge ab einer Höhe von 10.000,- USD müssen bei der Einreise deklariert werden. Die Zollerklärung muss abgestempelt und während des Aufenthaltes in Russland sorgfältig aufbewahrt werden. Bei der Ausreise können Devisen im Wert von bis zu 3.000,- USD frei ausgeführt werden. Die Ausfuhr von Kunstgegenständen und Antiquitäten, sofern sie aus der Zeit vor 1945 stammen, ist grundsätzlich verboten. Insbesondere bei Ikonen wird diese Regelung streng überwacht.

Diese Webseite:
drucken
versenden